Freischwimmer

Dein Fass ist voll,

Gefüllt mit aller Last und allem Zweifel, aller Einsamkeit und allem Schmerz,

Gelebter Anonymität und unerfüllter Sehnsucht,

erfolglosen Suchen und missglückten Fluchten.

Nun scheint

Alles im Leben ein reißender Fluss zu sein,

Das Meer tobt,

Die Wellen türmen sich auf,

Die Gischt spritzt dir ins Gesicht,

Der See ist tief und dreckig,

Du gerätst ins schwimmen,

Der Strudel zieht dich hinab,

dein Körper taucht

ab und unter.

Dein Körper

Kämpft,

Rebelliert

Gegen das untergehen in der Dunkelheit,

Denn in deiner Tiefe

Ist doch da

der Lebensmut,

Die Lebensfreude,

Das strahlen,

Das Lachen,

Das Innere Glück.

Lass nicht, das dunkle Nass

Dich herunterziehen,

Lass deine Muskeln

Ihre Kraft spüren,

Denn du hast sie.

Steig auf,

Komm aus der Dunkelheit ans Licht,

Befreie dich von der Schwere und komm zu dir,

Tauch aus der Tiefe deiner Zweifel auf und schwimm in deine Erkenntnis und Gewissheit.

Du darfst

In dir

Eintauchen

Und all deine Schätze

Aus deiner Tiefe

An die Oberfläche holen.

Denn du bist

Ein Schatz

Für dich

Und für alle, um dich herum.

Du wirst aufatmen,

Wenn du auftauchst.

Du wirst durchatmen,

Wenn du du bist.

Du schwimmst

Dich frei.

4 Kommentare zu „Freischwimmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s