Wäre ich mutig

Wäre ich mutig,

Wenigstens ein wenig,

Wenigstens ein bisschen,

Ich würde mich endlich trauen,

Dir zu sagen,

Wer oder was

Du eigentlich

Für mich bist.

Stattdessen frage ich mich

Weiter, was wäre wenn

Oder wär es besser,

Ich behielte es für mich?

Wäre ich mutig,

Würde ich Dich fest in meine Arme nehmen und nicht nur meine Hand cool für ne Sekunde auf deine Schulter legen.

Wäre ich mutig,

Würde ich endlich über meinen Schatten springen

Und

Ich würde so viel Zeit mit dir verbringen,

Wie es nur möglich wäre.

Wäre ich mutig,

Wärst du es, neben dem ich morgens läge.

Wäre ich mutig,

Schickte ich dir jetzt diesen Text,

Und würde ganz unverbindlich fragen, wo du gerade steckst.

Wäre ich mutig,

Tauchte ich da ganz zufällig auf,

Und vielleicht,

Vielleicht nähmen die Dinge dann einen anderen Lauf.

Damit ich das zustande kriege,

Dir zu sagen, dass ich dich liebe,

Müsste ich mich nur überwinden,

Meine Zweifel müssten verschwinden

Oder ich müsste einfach,

Einfach nur mutig diese Zeilen senden,

Und vielleicht,

Vielleicht würde sich alles wenden.

Vielleicht.

Wäre ich mutig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s