Fensterbank

Zwei Kissen

Auf einer breiten Fensterbank,

Ein großes Fenster

Mit Sicht

Auf die weite Welt,

Draußen stürmt der Herbst,

Mit umherwirbelnden Blättern,

Selbst gefärbt.

Ein Zimmer

Mit zwei Menschen,

Deren Gesäß auf den Kissen,

Die Füße dicht aneinander auf der Fensterbank,

Die Rücken angelehnt an die Wand,

In den Händen zwei Teetassen,

Im Raum ein großer Bücherschrank.

Angenehm warm,

Vor allem deine Stimme,

Sie füllt und wärmt das Zimmer,

Mit dir ist es im Innern kein bisschen Herbst,

Mit dir ist im Herzen Sommer für immer.

Wir sprechen so angeregt,

Der Tee wird kalt,

Du wirfst deinen Kopf in den Nacken, wenn du lachst,

Meine Augen leuchten,

Wenn du das machst.

Der Regen prasselt gegen das große Fenster,

Wir sitzen hier auf unserer Bank

Auf der trockenen Seite,

Im Sommer saßen wir noch auf einer Bank an der Wiese oder am See, den man von hier aus sieht

Und ich genieße jedes unserer Bankgespräche, in jedes einzelne bin ich verliebt.

Die Zahl auf dem Thermometer fällt,

Wir bleiben sitzen,

Das Zimmer bleibt nur dank der Kerzen hell.

Es ist inzwischen tiefste Nacht,

Wir reden noch immer,

Sind auf und hellwach.

Die Beine baumeln nun hinunter von der Fensterbank,

Hinein in den Raum,

Mein Kopf lehnt an deiner Schulter,

Wir schweigen angenehm,

Wir leben unseren Traum.

Du schweigst,

Und doch bleibt

Das Gefühl von Sommer

Und endlosen Nächten,

Deine das Zimmer

wärmende Stimme

Und es fühlt sich an wie

Sommer für immer.

Die Fensterbank

Ist nun verlassen,

Auf ihr stehen nur zwei leere Teetassen.

Wir liegen im Bett,

Du in meinem Arm,

Draußen ist es kalt,

Aber mit dir ist es wie im Sommer draußen

Bei Nacht angenehm warm.

Der Mond scheint hell in unser Fenster rein,

Die Nächte sind mit dir so kurz wie immer,

Es ist mit dir,

Als könnte der Sommer ewig sein.

Ich brauche nur dich und eine Bank,

Denn dann wir haben uns,

Und einen ewigen Sommer lang.

4 Kommentare zu „Fensterbank

      1. Das wäre schön… Aber momentan kämpfe ich mit Stress-Kardiomyopathie und hoffe nur, dass ich irgendwie über die Runden komme. 😘

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s