Vielleicht

Ich halte mich an den Strohhalm der unwahrscheinlichen Option im Strudel der Wahrscheinlichkeiten

Und hoffe auf die Sicherheitsnadel im chaotischen Heuhaufen.

Ich glaube weiter, auch ohne Kraft,

Aber Hoffnung ist stärker

Als jede Schwäche es je sein könnte.

Ich weiß, es tut mir nicht gut und ich weiß,

Wie die Chancen stehen,

Und spüre, wie viel es mich kostet.

Dein vielleicht hält alles offen,

Aber macht alles und mich müde.

Dein vielleicht lässt mich kämpfen,

Einen Kampf, der nicht zu gewinnen ist, weil er eigentlich schon entschieden ist.

Dein vielleicht ist eigentlich

Ein Nein,

Das anders ausgesprochen als es geschrieben wird.

Doch ich klammere mich an dein vielleicht,

Obwohl es klar ist, dass es uns beide niemals tragen können wird.

In der Hoffnung, dass ich mich irre,

In dem Glauben, dass wir möglich sind,

In meiner geblendeten Interpretation von deinem vielleicht.

Vielleicht höre ich irgendwann auf.

Vielleicht werde ich irgendwann sehen, erkennen und akzeptieren.

Vielleicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s