Für den Fall

Für den Fall,

Dass du nachts die Decke zerwühlst,

Weil du nicht schlafen kannst,

Aus dem Grund, dass du zu viel denkst

Und zu viel fühlst.

Für den Fall,

Dass du am Boden bist,

Weil der andere nun endgültig weg ist

Und du ihn so vermisst.

Für den Fall,

Dass du dir an einem Fall die Zähne ausbeißt,

Schon so viel probiert hast

Und gerade nicht mehr weiter weißt.

Für den Fall,

Dass du nichts gerade zu können scheinst als weinen

Und um herum alle Möglichkeiten im Dunkeln bleiben.

Für den Fall,

Dass du einfach jemanden bräuchtest,

Der neben dir bleibt

und deinen Weg erleuchtet.

Für den Fall,

Dass du fällst

Und jemanden brauchst,

Der dich auffängt und

Festhält.

Für den Fall,

Dass ich es bin,

Die dir unter die Arme greifen kann,

Sag mir nur wo und wann

Und ich bin da.

Versprochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s